German English French

Lustige Tiere aus Hefeteig

19. Februar 2016
Lustige Tiere aus Hefeteig | schnecke.JPG
Lustige Tiere aus Hefeteig | theresa.jpg
Lustige Tiere aus Hefeteig | maus.JPG

 

  Willkommen in der Kinderbackstube! Wir backen Mäuse und kleine gefüllte Schnecken. Bei uns in Luxemburg schneit es gerade dicke weiße Schneeflocken vom Himmel. Drinnen habe ich mir ein paar Schneeglöckchen aus dem Garten in einer Vase auf den Schreibtisch gestellt. Im Winter, wenn es im Haus umso gemütlicher ist, bringt es unglaublich Freude den Backofen in der Küche zu heizen und Köstlichkeiten aus Hefeteig hineinzuschieben. Vor meiner Reise nach Stockholm waren in Zusammenarbeit mit dem KAP vier Kinder für einen Kinderkochkurs bei mir zu Besuch. Wir haben zusammen gebacken und hatten an diesem Nachmittag eine Menge Spaß miteinander. Heute zeige ich euch die Bilder von unseren Hefeteigtieren und verrate euch das Rezept! Vielleicht habt ihr ja Lust es am Wochenende mit euren Kindern nachzubacken? Alles Liebe, Eure Theresa

Lustige Tiere aus Hefeteig | IMG_7019.JPG
Lustige Tiere aus Hefeteig | theresa.jpg
Lustige Tiere aus Hefeteig | IMG_7067.JPG
Lustige Tiere aus Hefeteig | IMG_7093.JPG
Lustige Tiere aus Hefeteig | IMG_7114.JPG
Lustige Tiere aus Hefeteig | IMG_7076.JPG
Lustige Tiere aus Hefeteig | IMG_7103.jpg
Lustige Tiere aus Hefeteig | mausaufblech.JPG
Lustige Tiere aus Hefeteig | patisserietaschen.JPG

Mäuse und Schnecken aus Hefeteig

Zutaten

Für 8 Mäuse und ca. 20 kleine Schnecken:

Für den Hefeteig:

250 g lauwarme Milch

20 g frische Hefe


2 EL Honig


1 Ei


500 g helles Dinkelmehl Type 630

50 g weiche Butter

Für die Mäuse:

Dicke Küchenschnur für die Schwänze Rosinen für die Augen

Für die Schnecken:

Rosinen für die Augen


2 Eiweiße


100 g frisch gemahlene Mandeln

2 EL Honig


50 g Rosinen


1 TL Zimt

Zum Bestreichen der Tiere:

2 Eigelbe

2 EL Milch

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Hefeteig mit den Händen einmal durchkneten. Eine flache Arbeitsfläche bemehlen. Den Teig einmal in der Hälfte teilen. Die erste Hälfte für die Mäuse in 8 gleiche Stücke schneiden und mit den Händen zu kleinen Kugeln formen. Eine Seite der Kugel zu einer Spitze formen. Dies wird der Kopf der Maus. In das hintere Ende ein Stück Küchenschnur als Schwanz stecken. In den Kopf zwei Rosinen als Augen drücken und mit der Schere zwei Zipfel als Ohren einschneiden. Die Mäuse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Das Eigelb mit der Milch in einer kleinen Tasse verrühren und mit einem Pinsel auf die Mäuse streichen. Die Mäuse ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen. Für die Schnecken den restlichen Teig zu einem Rechteck zirka 1 cm dick ausrollen. 3/4 des Teiges mit der Nussfüllung bestreichen und von der länglichen Seite aufrollen. Den frei gelassenen Teig einmal von der länglichen Seite her zur Rolle hin einklappen. Dies wird der Kopf der Schnecke. Die Rolle nun in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. In den Kopf jeweils eine Rosine als Auge drücken. Die Schnecken mit einem Pinsel mit Eigelb bestreichen und 15-20 Minuten goldbraun auf mittlerer Schiene backen. Viel Spaß beim Backen! Eure Theresa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Kategorien:

Leave your comments

0
terms and condition.

People in this conversation

  • Kannst du Statt Rosinen auch etwas anderes Empfehlen für die Augen? Und für den Inhalt der Schnecken? Rosinen sind bei uns in der Familie überhaupt nicht gern gesehen.

  • Du kannst statt Rosinen auch andere Trockenfrüchte nehmen (Cranberries, Pflaumen, Aprikosen, Maulbeeren, Datteln). Manche muss man einfach etwas kleiner schneiden. Für die Füllung könnt ihr auch einen Vanillepudding oder Marmelade nehmen! Da gibt es ganz viele Möglichkeiten, wie ihr es am liebsten mögt! Ich wünsche Dir und deinen Kindern ganz viel Freude beim Nachbacken!

    Herzlichst, Theresa

Powered by Komento