German English French

Topfensoufflé mit Weinplaumen

07. September 2017

Jetzt ist die Erntezeit der Zwetschgen! Diese Woche hatten wir noch so herrliche Spätsommertage. Auf den Streuobstwiesen meines Großvaters haben wir die Leiter aufgestellt und gemeinsam einen Korb voll Zwetschgen geerntet. Die hell-lila leuchtenden Früchte widerspiegeln für mich den Geschmack des Spätsommers! Durch die kühlen Nächte und die warmen Sonnentage schmecken sie richtig süß! Ich mag sie am liebsten pur, als Zwetschgenkuchen oder eingekocht als Rotweinpflaumen. Am Montag habe ich im Ard Buffet ein Topfensoufflé zubereitet. Es ist das Lieblingsdessert meiner Familie in der kalten Jahreszeit. Probiert es unbedingt einmal aus, es ist soo köstlich! Denn ist wärmend im Gaumen und vor allem nicht so süß!

Topfensoufflé mit Weinplaumen | IMG_3123_bearb.jpg

Topfensoufflé mit Weinpflaumen

Zutaten

Für die Weinpflaumen:

350 g Zwetschgen

150 ml Rotwein

80 g hellen Rohrohrzucker

Für das Topfen-Soufflé:

etwas weiche Butter zum Einfetten

etwas heller Rohrohzucker zum Ausstreuen

1 Bio-Zitrone

2 Eier

30 g heller Rohrohrzucker

250 g Topfenquark (erhältlich im Bioladen, alternativ Schichtkäse oder stichfester Speisequark 20% Fett)

30 g Speisestärke

120 g stichfester Sauerrahm

70 ml Milch

1 Prise Salz

etwas Puderzucker aus Rohrohrzucker

Zubereitung

1. Die Zwetschgen waschen und abtropfen lassen, danach halbieren, entsteinen.
2. In einem Topf den Rotwein aufkochen, den Zucker darin auflösen und 8 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Die Obsthälften zugeben und alles nochmal ca. 5 Minuten köcheln.
3. Vier kleine hitzefeste Gläser mit Butter einstreichen und mit Zucker ausstreuen.
4. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und mit einem Zestenschneider die Schale in Streifen abziehen.
5. Die Eier trennen.
6. Die Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen.
7. Topfen, Eigelbe, Stärke, Sauerrahm, Milch, Zitronen-Zesten und Salz miteinander verrühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.
8. Die Quarkmasse in die Gläser füllen.
9. Einen großen Topf 2 cm hoch mit Wasser füllen. Die Gläser in das Wasserbad stellen und den Deckel schließen und auf mittlerer Flamme etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis das Soufflé fest ist.
10. Das Soufflé auf einen Teller stürzen, mit Puderzucker bestäuben und mit dem eingekochten Obst warm servieren.
Tipp: Man kann die Zwetschgen auch als Weinpflaumen einkochen. Dazu braucht man einen Einkochtopf. Es lohnt sich eine größere Menge Zwetschgen zu verwenden. 3,5 kg Zwetschgen waschen und abtropfen lassen, danach halbieren, entsteinen und in dicht in Einmachgläser schichten. 750 ml Rotwein mit 1 kg Rohrohrzucker in einem Topf aufkochen, und zehn Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Den heißen Rotweinsud in die Gläser füllen, so dass die Früchte ganz bedeckt sind. Die Gläser verschließen und in einem Einmachtopf (bei 90 Grad) während 30 Minuten einkochen. Danach die Gläser herausnehmen und abkühlen lassen. 

Leave your comments

0
terms and condition.

People in this conversation

  • Zwetschgen sind echt super lecker. Ich bin ein absoluter Fan von Zwetschgenkuchen. Leider sind wir uns innerhalb der Familie nie einig, ob „Streusel“ oben drauf kommen oder eben keine. Jeder mag es anders lieber. Also wird immer doppelt gebacken und es gibt mehr. : )
    Um auf dein Rezept hier zurück zu kommen. Ich hatte erst gar nicht die Überschrift gelesen, sondern ich war absolut von dem Bild fasziniert. Ich habe das Bild gesehen und sofort Hunger darauf bekommen. Wenn ich demnächst mal wieder etwas mehr Zeit habe werde ich das Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Nadine

Powered by Komento