German English French

Rosenblüten-Kardamom-Herzen

13. Februar 2018
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1860.jpg
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1848.jpg
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1891.jpg

Sonnenstrahlen, der Duft von Kaffee und frisch gebackene Hefeteigherzen... Welch schöner Start in den Tag am Valentinsmorgen!

Ihr Lieben! Morgen ist Valentinstag und ich möchte mit euch eine köstliche Rezeptidee teilen. Schon als kleines Mädchen habe ich zum Valentinstag Herzen aus Hefeteig gebacken und an die Freunde in der Nachbarschaft verteilt. Ganz frisch gebacken und noch lauwarm schmecken sie am besten!  Inspiriert von meinen schwedischen Cinnamon-Buns fülle ich die Herzen mit einer erfrischenden Zitronen-Rosenblüten-Butter. Kardamomsamen geben den Herzen eine schwedische Note.  Oh, ich liebe Kardamom! Wer es nicht so mag, kann das Gewürz selbstverständlich auch weglassen. :)

Habt ihr bestimmte Traditionen zum Valentinstag oder darf bei euch ebenfalls jeden Tag ein wenig Valentinstag sein? Be my Valentine! Am schönsten sind doch eigentlich die kleinen, liebevollen Gesten und Überraschungen im Alltag, wenn man sie gerade nicht erwartet. Ein selbstgepflückter Strauß vom Wiesenrand oder zwei drei Blüten aus dem Garten in einer kleinen Vase auf dem Nachttisch, ein frisch gebrühter Morgenkaffee ans Bett, eine Kerze in der Laterne vor dem Haus, ein mit Liebe selbst gekochtes Essen, frisch gepresster Orangensaft zum Frühstück, eine unerwartete Postkarte oder eine liebevolle Nachricht. Hefeteigherzen gibt es bei uns also das ganze Jahr! Ich bin der festen Überzeugung, überall dort wo selbst gekocht und gebacken wird ist das Haus voller Wärme und Liebe!

Von Herzen, Eure Theresa

Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1762.jpg
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1773.jpg
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1804.jpg
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1815.jpg
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1825.jpg
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1839.jpg
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1848.jpg
Rosenblüten-Kardamom-Herzen | IMG_1871.jpg

Rosenblüten-Kardamom-Herzen

Zutaten

Rosenblüten-Kardamom-Herzen

Für ca. 15 Stück:

Für den Teig:

500 g Dinkelmehl Type 630

1/4 TL Meersalz

50 g zimmerwarme Butter

15 g frische Hefe

60 g heller Roh-Rohrzucker

300 ml lauwarme Milch

1 Eigelb

Für die Füllung:

1 Bio-Zitrone

4 TL getrocknete Rosenblüten

60 g heller Roh-Rohrzucker

1 TL Kardamomsamen

75 g zimmerwarme Butter

1 Prise Salz

1 Eiweiß &

etwas Ahornsirup zum Bestreichen

Zubereitung

Das Mehl mit dem Salz in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Auf den Rand das Meersalz und die Butter in Flöckchen verteilen. Die Hefe mit dem Zucker in der Milch auflösen, dann das Eigelb unterrrühren. Die Hefemilch nach und nach zum Mehl in die Schüssel geben und mit der Küchenmaschine oder mit der Hand zu einem glatten Teig kneten. Den Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Bio-Zitrone waschen, trockentupfen, die Schale abreiben und in eine Schüssel geben. Die getrockneten Rosenblüten und den Zucker hinzufügen, alles verkneten und zum Aromatisieren beiseite stellen.

Den Hefeteig auf einem bemehlten Backbrett zu einem 3-5 mm dicken langen Rechteck ausrollen. Die Kardamomsaat im Mörser zerkleinern und mit dem Rosen-Zitronen-Zucker, der Butter und der Prise Salz vermengen. Die Gewürzbutter auf eine Hälfte des ausgerollten Hefeteigs verstreichen und mit der anderen Teighälfte bedecken. Den Teig von der langen Seite in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden. Jeden Streifen jeweils in Herzform wie ein Wollknäuel um vier Finger wickeln, erst die linke Herzseite, dann die rechte Herzseite, dann wieder die linke, die rechte... Das Teigherz  von der Hand nehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

Die Teigherzen mit einem Handtuch abdecken und 1-2 Stunden gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Auf den untersten Boden eine kleine ofenfeste Form mit Wasser stellen.

Die aufgegangenen Herzen mit Eiweiß bestreichen und 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldgelb backen. Noch heiß mit Ahornsirup bestreichen. Die Hefeteigherzen am besten frisch essen. Am nächsten Tag können sie gut im Toaster oder im Backofen noch einmal warmgemacht werden. Die Kardamomsaat kann optional auch weggelassen werden.

Leave your comments

0
terms and condition.
  • No comments found
Powered by Komento
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok